Evaluationen mittels Umfragen

Wir evaluieren tagtäglich, indem wir Bewertungen abgeben: In Form von Teilnahme an Umfragen, der Teilnahme an Befragungen, welche von Universitäten oder Instituten zur Forschung durchgeführt werden. Manchmal werden Evaluationen auch von Studierenden durchgeführt. Im Alltag führen wir Evaluationen in Form von Umfragen oder Befragungen für Hotels, Städte, Schulen durch. Was unterscheidet eine Evaluation von einer Umfrage?

  • Bei Umfrage handelt es sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern um „Laien“, die befragt werden.
  • Bei Evaluationen sollen Maßnahmen wissenschaftlich fundiert erforscht und ausgewertet werden.

Zur Durchführung einer Evaluation mittels Umfrage benötigt man eine sehr gute Kenntnis von Methoden. Diese sind:

  • Aufbau der Evaluation: bei der Fragebogenerstellung, insbesondere in Bezug auf die Fragestellungen, die Konzeption der Befragung, den Aufbau
  • Durchführung der Evaluation: Bei der Durchführung der Umfrage werden keine „Laien“ befragt, es evaluieren Experten.
  • Die Auswertung erfolgt nach empirisch festgelegten Kriterien, oftmals im SPSS-Format.

Im Allgemeinen kann man Evaluationsforschung als Bewertung von Maßnahmen oder Programmen definieren. Evaluationsforschung ist anwendungsorientiert und wird in der Praxis meist von Universitäten oder Instituten in Form von Forschungsformaten durchgeführt.

Sphinx Survey bietet Ihnen eine kostengünstige Möglichkeit perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Umfragen zur Evaluation durchzuführen. Testen Sie jetzt unser Umfrage-Tool — und das völlig kostenlos!

Arten von Evaluationen mittels Befragungen

Evaluationen durch Umfragen werden in unterschiedlichsten Disziplinen durchgeführt. Eine wichtige ist die Evaluation der Lehre, die Evaluation von Seminaren oder die Event-Evaluation:

  • An Universitäten oder Hochschulen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befragt, um Faktoren und Punkte der Lehre und das Studium über Aussagen zu bewerten, damit im Zuge der Lehrerevaluation Maßnahmen der allgemeinen und spezifischen Verbesserung eingeleitet werden können.
  • Bei Evaluationen von Seminaren an Bildungseinrichtungen, Instituten der Weiterbildung oder Universitäten evaluiert man das Format des Seminars, den Aufbau, die Durchführung oder auch Gruppen von Kriterien der Veranstaltung, um eine möglichst hohe Teilnehmerzufriedenheit über die Durchführung von Maßnahmen, die auf Basis der Auswertung der Evaluation abgeleitet werden, zu erzielen
  • Event-Evaluation mit Umfragen: Event-Evaluationen – insbesondere Evaluationen von Sportevents – spielen angesichts der Kommerzialisierung eine immer stärkere Rolle: Output und Outcome beispielsweise von Sponsorenengagement muss evaluiert werden. Diese Evaluierungen finden oftmals in Form von Umfragen statt, bei denen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Besucherinnen und Besucher oder auch Sponsoren, Veranstalter, Vermarkter, Medien befragt werden. Am häufigsten findet eine Event-Evaluation statt, indem die Besucherinnen und Besucher einer Veranstaltung direkt mittels eines standardisierten Fragebogens in Face-to-Face Interviews gebeten werden, das Format des Events zu evaluieren, Faktoren wie Like-Dislike der Veranstaltung anzugeben, selbst Punkte für Maßnahmen und Methoden der Verbesserung zu formulieren (über offene Fragen) … Die Kriterien der Evaluation können hierbei in drei Phasen eingeordnet werden: Die Pre-Event-Evaluation, die Evaluation während des Events und die Post-Event-Evaluation. Durch die Evaluation mittels Umfragen sollen sowohl die Effektivität als auch die Effizienz von Events evaluiert werden und Maßnahmen zur Kontrolle und Verbesserung abgeleitet werden.

Bewertungskriterien von Evaluationen

Die Bewertung und die Ergebnisse einer Evaluation werden in Bezug auf Bewertungskriterien konzipiert, auch Evaluationsstandards genannt. Diese Kriterien der Evaluierung sind die Gütekriterien der Qualität einer Evaluation. Die Kriterien einer Evaluation lassen sich in drei Maßnahmen, welche aufeinander aufbauen, formulieren:

  • Kriterien der Konzeption einer Umfrage zur Evaluation: Diese Kriterien umfassen die initiale Fragestellung, die Stichprobe (beispielsweise die Gruppe der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Evaluation mittels Umfrage), die Methode (offene Studie in Form von Interviews oder standardisierter Fragebogen), die genauen Formulierungen bei Befragungen, den allgemeinen Aufbau eines Fragebogens… Hier sollen die typischen Fehler der Fragestellung, welche auch für allgemeine Forschungsmethoden gelten, vermieden werden.
  • Kriterien der Durchführung der Evaluation mittels Umfrage: Diese Punkte umfassen die Frage, ob die Evaluation beispielsweise im digitalen Format durchgeführt werden soll. Digitalisierung ist hier mehr als ein Modebegriff. An vielen Hochschulen oder Universitäten werden Evaluierungen in Form von empirischen Fragebögen digital durchgeführt, oftmals mit der Onlineumfragesoftware von Sphinx: Die Befragung wird also online konzipiert (die Fragebogenerstellung geschieht online, wobei die Fragestellung meist geschlossene Fragen angereichert mit offenen beinhaltet), die Untersuchung wird digital an die Studierenden der Universität, der Hochschule oder des Instituts übermittelt, die Befragte oder der Befragte teilen Ihre Aussagen und Evaluation über das Format eines standardisierten Fragebogens mit. Sogar die Auswertung geschieht digital online und nicht mehr nur über SPSS.
  • Kriterien der Maßnahmenevaluation: Das Ergebnis jeder Evaluation (etwa mittels Umfrage) sollte die Identifikation von Punkten zur Verbesserung sein, die in konkret umsetzbare Maßnahmen gründen. Sinn von Evaluationen ist ja die empirisch fundierte Ableitung von Aussagen, Faktoren, Methoden oder Formulierungen, um einen Verbesserungsprozess mittels dieser Maßnahmen einzuleiten.

Evaluationsstandards: Allgemeine Kriterien zur Konzeption und zum Aufbau einer Evaluation

Für die Qualität einer Evaluation (etwa mittels Umfrage) hat die American Evaluation Association Evaluationsstandards definiert und fordert:

  • Systematische Untersuchung: Evaluatoren führen datenbasierte Untersuchungen durch, die gründlich, methodisch und kontextbezogen sind.
  • Kompetenz: Evaluatoren bieten den Stakeholdern qualifizierte professionelle Dienstleistungen.
  • Integrität: Evaluatoren verhalten sich ehrlich und transparent, um die Integrität der Evaluierung sicherzustellen.
  • Respekt vor Menschen: Evaluatoren achten die Würde, das Wohlbefinden und das Selbstwertgefühl von Einzelpersonen und erkennen den Einfluss der Kultur innerhalb und zwischen Gruppen an.
  • Gemeinwohl und Gerechtigkeit: Evaluatoren bemühen sich, zum Gemeinwohl und zur Förderung einer gerechten Gesellschaft beizutragen.

(aus dem Englischen übersetzt von https://www.eval.org/About/Guiding-Principles )

Neben der oben genannten Evaluationsgesellschaft gibt es weitere Gesellschaften, die sich um Standards der Evaluation durch Umfrage bemühen, so dass Fehler bei standardisierten Befragungen oder offenen Methoden vermieden werden:

Durchführung von Evaluationen in Form von Befragungen mit dem Tool von Sphinx

Evaluationen mittels Umfragen können in Form von Papierbefragungen oder Onlineumfragen (Stichwort: Digitalisierung) sehr gut mit dem Umfragetool von Sphinx konzipiert, umgesetzt und ausgewertet werden. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um eine Seminarevaluation – von Instituten, Hochschulen oder Universitäten- oder um andere Evaluationen wie Event-Evaluationen handelt. Für die digitalen Umsetzung der Evaluation bietet Ihnen die Umfragesoftware von Sphinx folgende Unterstützung:

  • Fragebogenerstellung: Alle notwendigen Fragestellungen (auch offene Fragen) können mit dem Tool von Sphinx zur Evaluation per Umfrage abgebildet werden, inklusive der Anpassung des Formats an das CI. Der Aufbau des Fragebogens kann nach wissenschaftlichen Kriterien korrekt vollzogen werden (u.a. mit Pflichtantworten, Filterführungen, Rotationsmöglichkeiten und vielen weiteren Maßnahmen zur Vermeidung von Verzerrungen).
  • Die Verteilung der Untersuchung: Die Befragung kann online an Studierende der Hochschule, der Universität oder des Instituts verteilt werden, z.B. per E-Mail. Alternativ können auch Papierfragebögen an die Teilnehmenden ausgeteilt werden. Viele Institute (Weiterbildungsinstitute, Seminaranbieter) führen auch hybride Befragungen durch, d.h. sie nutzen klassische Papierfragebögen und als Alternative Fragebögen in digitalisierter Form. Beispielsweise wird auf die Papierevaluationsbögen ein QR-Code gedruckt, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zu evaluierenden Seminars den Fragebogen auf Papier ankreuzen können oder aber den QR-Code einlesen, um so zu dem Onlineevaluierungsfragebogen zu kommen. Für Event-Evaluationen mittels Umfrage bietet das Umfragetool von Sphinx die Möglichkeit, dass der Evaluationsbogen auf die Smartphones der Teilnehmenden gespielt wird. Auf dem jeweiligen Smartphone kann die Umfrage-App von Sphinx installiert werden, so dass die Interviewerinnen und Interviewer über diese App die Evaluation durchführen können, also die Besucherinnen und Besucher befragen können. Bei der Befragung müssen die Interviewerinnen und Interviewer nicht online sein, die eingegebene Antworten auf die Evaluierung können irgendwann – wenn es denn passt – synchronisiert werden. Eine Evaluation per Umfrage mit unsere Umfrage-Tool ist besonders bei der Evaluierung von großen Events, bei der Evaluierung von Messen oder bei der Evaluierung von Kongressen interessant, da in diesen Fällen durchaus Systemausfälle vorkommen, bei denen das WLAN lahmgelegt wird. Mit Hilfe von der Umfragesoftware von Sphinx können die Evaluierungen trotzdem weitergeführt werden.
  • Die Auswertung der Evaluationsstudie: Neben der Vorschau der Ergebnisse in Echtzeit können mit Hilfe des Umfragetools von Sphinx auch die kompletten Berichte in Form von Dashboards zur Auswertung der Evaluation konzipiert werden (die Auswertung der Evaluation per Umfrage muss nicht mehr (ausschließlich) mit SPSS gemacht werden): Die Auswertung der Evaluierung geschieht in grafischer oder tabellarischer Form, mit der Möglichkeit der Hervorhebung von Kennwerten und speziellen Kriterien, Formaten oder Punkten. Es können Faktoren über entsprechende Analysen ausgewertet werden, Kreuztabellen oder Mittelwerttabellen mit entsprechenden statistischen Tests oder auch Text von offenen Fragen über Wörterclouds analysiert werden. Alle vorbereiteten Evaluationsberichte werden in Echtzeit dargestellt und können als Echtzeitberichte verteilt werden, so dass Sofortmaßnahmen noch während des Events durch die Evaluation mittels Umfrage erkannt und getroffen werden können.

Sie haben noch Fragen zu Evaluationssystemen, Gestaltungen von Fragebögen oder Formulierungen? Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt. Wie beraten Sie gerne!

Sphinx Survey lässt sich ideal für aussagekräftige Marktforschungs-Umfragen nutzen. Im Personalwesen wird unsere Software als vielfältiges Tool zur Mitarbeiterbefragung in unterschiedlichen Branchen eingesetzt. Darüber hinaus können Sie mit Sphinx Survey maßgeschneiderte Kundenzufriedenheitsumfragen durchführen.

© 2019 www.medienteam.biz